Waldbaden

Es ist medizinisch erwiesen: Ein Spaziergang durch den Wald tut Körper und Seele gut. Weil vielen BewohnerInnen im Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna in Linz der Gang in den Wald nicht mehr möglich ist, hat der Fotograf Ludwig Eidenhammer aus Linz den Wald zu den Menschen gebracht. In seiner Ausstellung „Waldbaden“ lädt er ein, die beruhigende Wirkung des Waldes interaktiv zu erleben. Die Ausstellung ist im Seniorenwohnhaus St. Anna, von Montag bis Freitag zwischen 10:30 Uhr und 16:00 Uhr frei zugänglich.

 

Der Sonnenstrahl, der durch das Laubdach scheint, das Rascheln der Blätter im sanften Wind, das Plätschern eines Baches, Vogelgesang – wer entspannt nicht bei dieser Vorstellung? Japanische Ärzte haben herausgefunden, dass ein „Waldbad“ die Abwehrstoffe im Blut wesentlich erhöht und dass der Wald eine entspannende Wirkung hat. „Seelenbaumler“ Ludwig Eidenhammer aus Linz fängt auf seinen Wanderungen besondere Waldbilder mit seiner Kamera ein, die er in Kooperation mit der Mobilen Galerie ausstellt, und zwar dort, wo Menschen nicht mehr in den Wald gehen können. Viele seiner Waldbilder schmücken ab sofort den ersten und zweiten Stock des Caritas-Seniorenwohnhauses St. Anna. Eine Besonderheit dabei ist, dass einige seiner Bilder mit einem QR-Code versehen sind. Scannt man diesen Code auf einem Smartphone ein, so kommt man zu einem Video, das die Waldgeräusche des Bildes wiedergibt. Wer das Waldbaden durch Bilder und Videos erleben möchte, der hat bis Juni 2018 von Montag bis Freitag zwischen 10:30 Uhr und 16:00 Uhr im Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna in der Linzer Leondinger Straße 22 die Möglichkeit dazu.

Das bewusste Wahrnehmen von Waldgeräuschen gibt es auch auf der Homepage von Ludwig Eidenhammer: www.bios-philia.de

  • Heimleiter Michael Grabner eröffnet die Ausstellung

    Heimleiter Michael Grabner eröffnet die Ausstellung

  • Angelika Gall von der Mobilen Galerie erklärt das Konzept der Ausstellung

    Angelika Gall von der Mobilen Galerie erklärt das Konzept der Ausstellung

  • AussttellungsbesucherInnen

    AussttellungsbesucherInnen

  • Dieses und viele weitere Waldbilder schmücken bis Juni die Gänge von St. Anna

    Dieses und viele weitere Waldbilder schmücken bis Juni die Gänge von St. Anna

  • Einige Bilder von Ludwig Eidenhammer wurden für Kalendermotive ausgewählt.

    Einige Bilder von Ludwig Eidenhammer wurden für Kalendermotive ausgewählt.

  • Frau Königstorfer, Michael Grabner, Angelika Gall, Hildegard Thaller und Ludwig Eidenhammer

    Frau Königstorfer, Michael Grabner, Angelika Gall, Hildegard Thaller und Ludwig Eidenhammer

  • vlnr.: Angelika Gall (Mobile Galerie), Hildegard Thaller, Ludwig Eidenhammer (Fotograf), Michale Grabner (Heimleiter)

    vlnr.: Angelika Gall (Mobile Galerie), Hildegard Thaller, Ludwig Eidenhammer (Fotograf), Michale Grabner (Heimleit

Aktuell : Waldbaden ,Vernissage am 18.10.2017 um 17 Uhr im St. Anna Seniorenheim Leonding,Leondingerstr.22

Um Anmeldung wird gebeten unter o732 772223-0 bis 9. Oktober 2017.

Die Ausstellung kann von Oktober 2017 bis Frühjahr 2018 im Rahmen der Öffnungszeiten gesehen werden.

 

 

 

 

biosphilia-front-bios-philia-alte-eiche

Bios –   Das Leben

Philia – Die Liebe

bios philia – Die Liebe zum Leben

Shinrin Yoku nennen japanische Ärzte das Waldbaden. Sie haben herausgefunden, dass ein Waldbad die Abwehrstoffe im Blut wesentlich erhöht und das der Wald eine sehr entspannende Wirkung hat.

Welcome to the forest 

Shinrin Yoku is what Japanese doctors call the forest bath. They were the first to find out that antibodies in your blood increase significantly increase by embracing the forests healing power. Photographies of the forest have the same calming and soothing effect. Be surprised by the the QR code on my pictures and enjoy having a relaxing and calming bath in the forest.

 

ludwdig-seelenbaumler

 

Ludwig Eidenhammer liebt  das Wandern und das Innehalten und Ausspannen in der Natur und im Wald. Der Wald beruhigt mich sehr und gibt mir Ideen und Kraft. Meine Waldbilder dienen zum Entspannen, zum Erholen und Innehalten.

Ludwig Eidenhammer lebt direkt an der Trauner Au und ist sehr glücklich darüber, dass diese Aulandschaft ausgesprochen naturbelassen ist und bleibt.
In wenigen Minuten Gehzeit kann er völlig ausspannen und Menschen begleiten, die das Waldbaden noch lernen wollen.
Die Waldbilder werden an sehr sehr ruhigen Plätzen aufgenommen und gefilmt. Der QR Code auf vielen Bildern bringt die Natur zum Leben.